Wir freuen uns, euch Folge 3 unseres Gin-Podcasts präsentieren zu können. Unsere Interview-Gäste sind diesmal die beiden Gießen Dry Gin-Macher Yan-Tobias Ramb und Michael Karber. In der Gin-Vorstellung haben wir für euch zwei Deutsche und einen spanischen Gin vorbereitet.

Aus einer Schnaps-Idee an Silvester ist ein Gin mit starkem regionalen Bezug entstanden: Rhabarber und Apfel, das sind die beiden wichtigsten Zutaten beim Gießen Dry Gin, die gleichzeitig die Verbundenheit zu Gießen und der Region aufzeigen. Auch der Alkoholgehalt von 46 Prozent ist kein Zufall.

Der Gießen Dry Gin kam direkt gut an bei den Gin-Liebhabern. Die ersten Flaschen wurden so schnell verkauft, dass Yan-Tobias und Michael kaum hinterher kamen mit der Produktion.

Ein Gin mit einer interessanten Note, der auch gut als Longdrink mit Rhabarber funktioniert.

Noch mehr Wissenswertes zum Gießen Dry Gin findet ihr unter www.giessen-gin.de oder auf www.gi-n.com.

Hört einfach selbst einmal in Folge 3 unseres GinTalks rein, es lohnt sich!

In unserer Gin-Vorstellung haben wir diesmal:

Schloss Gin – https://www.schloss-johannisberg.de/

Black Forest Dry Gin – https://www.fiesbrennerei.de/

Le Tribute – https://letribute.com/

GinTalk © 2019