Willkommen zur bereits fünften Folge unseres Gin-Podcasts. Im Interview sprechen wir mit Stephan Thomé von der Brennerei Euelsberger über den Euelsberger Gin. Stephan erzählt, wie es dazu kam, dass er eine Brennerei gebaut hat und welchen Einfluss seine Leidenschaft für Essen und Getränke auf die Herstellung seiner Gins hatte. In der Gin-Vorstellung haben wir für euch zwei deutsche und einen spanischen Gin vorbereitet.

Ursprünglich sollte es nur ein Gin werden, doch Stephan testete so viele Aromen, dass er zwölf Test-Gins entwickelte, aus denen die besten drei ausgewählt und in seiner Brennerei produziert wurden. Für seine Euelsberger Gins ist Qualität sehr wichtig und deshalb verwendet er erstklassige Zutaten aus der ganzen Welt. Die Herstellung des Euelsberger Gins ist eher ungewöhnlich. Das Mazerat wird für 14 Tage angesetzt, bevor der Gin gebrannt wird. Im Ergebnis erhält Stephan drei sehr unterschiedlich Gins: einen klassischen, einen floralen und einen orientalischen.

Alles Weitere zu den drei Euelsberger Gins und der Brennerei Euelsberger unter www.euelsberger.com oder auf Instagram www.instagram.com/euelsberger und Facebook www.facebook.com/euelsberger

Am besten ihr hört selbst rein, was Stephan Thomé uns berichtet hat.

In unserer Gin-Vorstellung haben wir diesmal:

Hannibal Gin – https://www.hannibal-spirits.com/story.html
Berliner Brandstifter – https://www.berlinerbrandstifter.com/de/brandstifter-gin/
Mom Gin – https://www.momgin.com/

Das Foto stammt von Helen Nicolai.

GinTalk © 2019