Vom Kaiserstuhl in die weite Welt hinaus. In Folge 9 unseres Podcasts GinTalk berichtet Fabian Vögtle, wie er seinen Mundart Gin bekannt gemacht hat. Zudem haben wir euch wieder drei Gins mitgebracht, die wir vorstellen. Dabei handelt es sich um drei preiswerte Exemplare, die alle in Deutschland hergestellt werden.

Fabian Vögtle hat die Mundart Destillerie von seinem Großvater übernommen. Bevor der erste Gin abgefüllt wurde, stellt er Obstbrände her. Dass Regionalität und Handarbeit Fabian Vögtle wichtig sind, das sieht man den Produkten an und das schmeckt man. Doch der Mundart Gin hat nicht nur regional Fans, sondern ist mittlerweile auch international bekannt. 2018 hat der Gin vom Kaiserstuhl zahlreiche Preise eingeheimst.

Wer noch mehr über den Mundart Gin erfahren möchte, findet hier den Link zur Website www.mundart-destillerie.de. Weitere Infos findet ihr aber auch auf Social Media: www.instagram.com/mundart_gin/  und www.facebook.com/mundart.gin/

Und wenn ihr jetzt neugierig geworden seid, dann hört doch einfach rein.

In unserer Gin-Vorstellung haben wir diesmal:

Schwarzwald Gin – www.lidl.de/de/schwarzwald-distilled-dry-gin-43-vol/p233393

Orsons Gin – www.rola-spirits.de/produkt/orsons-london-dry-gin/

Freesia Gin – www.wein-wolff.de/freesia-gin.html

GinTalk © 2019